© edersee.me
© edersee.me
Talsperre bei Vollstau, Juni 2016

Aktuelle Daten Tag

Datum: Mittwoch, 17.08.2022
Wasserstand um 07:00 Uhr in m über NN: 222,37
Wasserstand Mittelwert 1914 - 2021 236,27
Wasserstand in m unter Vollstau: 22,60
Inhalt in Millionen m³: 36,19
Aktueller Füllstand in %: 18,14
Änderung Inhalt in Mio. m³ pro Tag: -0,44
Zufluss in Schmittlotheim in m³/s: 0,91
Abfluss in Affoldern in m³/s: 6,00
Wassertemperatur in Grad Celsius: k.A.
Bemerkungen:
Vollstau = 244,97m über NN - Die Daten werden täglich bis ca. 10:00 Uhr aktualisiert. Die Wassertemperatur wird im Bereich Sperrmauer an der Oberfläche gemessen. k.A. = Keine Angabe, die Daten liegen uns zur Zeit leider nicht vor!
Füllstand der Edertalsperre mit Orten
Die Darstellung zeigt den aktuellen Füllstand der Edertalsperre (dunkelblau). Sofern die genannten Orte im dunkelblauen Bereich liegen, ist der Edersee noch bis dahin gefüllt. Die Ortsangaben sind als annähernd zu betrachten!

Abgabenplanung und weitere Messwerte

Abgabenplanung in m³/sMi, 17.08.2022, 11:00 Uhr6,00
Abgabenplanung in m³/sDo, 18.08.2022, 11:00 Uhr6,00
Abgabenplanung in m³/sFr, 19.08.2022, 11:00 Uhr6,00
Abgabenplanung in m³/sSa, 20.08.2022, 11:00 Uhr6,00
Pegel Edertalsperre in mMi, 17.08.2022, 13:15 Uhr 222,38
Zufluss Schmittlotheim in cmMi, 17.08.2022, 13:15 Uhr 69,00
Abfluss Affoldern in cmMi, 17.08.2022, 13:15 Uhr 146,00
Pegel Hann. Münden in cmMi, 17.08.2022, 13:15 Uhr 71,00

Wasserstandsvorhersage

Stand: Mittwoch, 17.08.2022 06:30 Uhr (Quelle: WSA Weser)

Wettersituation
Ab der zweiten Wochenhälfte wird Gebietsweise Niederschlag vorhergesagt,
evtl. auch als kurzzeitige Starkregenereignisse.

Voraussichtliche Entwicklung an den Talsperren
Leichtes Absinken der Pegelstände in den Talsperren.

Da das Füllvolumen der Edertalsperre die Grenze von 40 Mio. m³ unterschritten hat,
endet die Stützung des Wasserstands der Oberweser.

Abgabenplanung
Die Abgabe der Edertalsperre bleibt 6 m³/s (Mindestabgabe).
Die Abgabe der Diemeltalsperre bleibt bei 1 m³/s (Mindestabgabe).

Voraussichtliche Entwicklung der Wasserstände an der Oberweser
Die Stützung der Oberweser ist eingestellt, die Pegelstände sind daraufhin abgefallen.

Durch Starkregenereignisse können vereinzelt die Pegelstände kurzfristig ansteigen und dann auch wieder abfallen.

Markante Bauwerke und Bodenerhebungen

Markante Bauwerke und Bodenerhebungen im Edersee im Bereich +/-2,00m des aktuellen Wasserstandes (blau unterlegte Werte = unter Wasser)

OrtsbeschreibungInhalt in Mio. m³Pegel in m
Stukenkante, Abbruch vom nordöstlichen Hopfenberg zum Ederbett43,18224,00
Durchfahrt der Schleppbahn bei der Stollenmühle43,18224,00
Krananlage Rehbach: max. Last 6000 kg43,18224,00
Ende Stützbetrieb für die Oberweser, Abfluss = 6 m³/s40,00223,28
Brücke von Alt-Bringhausen nach Scheid, Mittelpfeiler höchster Punkt39,40223,15
Krananlage Rehbach: max. Last 4000 kg34,70222,00
Schutthalde am Weissen Stein, höchster Punkt33,50221,70
Sperrmauermodell an der Bericher Hütte, höchster Punkt31,00221,05
Krananlage Rehbach: letzte Kranmöglichkeit (max. Last 1800 kg)28,94220,50